MP3Gain zum Einstellen einer einheitlichen Lautstärke

Alle CDs sind unterschiedlich laut aufgenommen. Das ist leider Fakt! Zwar sind alle Stücke einer CD zueinander passend ausgesteuert, aber unterschiedliche CDs haben unterschiedliche Lautstärken. Besonders störend macht sich das bemerkbar wenn man ein Shuffle Play über mehrere CDs laufen lässt oder man sich eigene CDs aus Stücken verschiedener CDs brennen möchte. Man hängt dann ständig am Lautstärkeregler.

Abhilfe schafft das kleine Freeware Toll MP3Gain (hier der Link zum Hersteller). Es verfügt über eine sogenannte "Album-Analyse" (Vorsicht, nicht die Track-Analyse verwenden!) die die mittlere wahrgenommene Lautstärke des Albums ermittelt. Mittels "Album-Gain" werden dann alle Stücke verlustfrei in ihrer Lautstärke auf ein einheitliches Niveau angepasst. Alle Stücke in meiner Musik-Sammlung sind auf 89db angepasst. Damit sind zwar die Stücke innerhalb einer CD noch so unterschiedlich laut wie der Produzent das vorgesehen hat, aber die wahrgenommene Lautstärke aller CDs der Musik-Sammlung ist im Schnitt gleich. Das funktioniert prima und behebt perfekt das oben beschriebene Problem.